Trentino

Unsere OTT-Club-Reise!
Trentino
Trentino

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise über die Autobahn vorbei an München, über die Inntalautobahn durch Österreich, nach Italien über den Brenner. Entlang der Eisack und Etsch durch Südtirol und weiter  ins Vale di Sole nach Ponte di Legno. Nach einem Begrüßungscocktail ist Zimmerbezug und das erste  gemeinsame Abendessen. Ponte di Legno konnte mit seiner Raffinesse und Eleganz den Zauber eines Bergdorfes bis heute bewahren. Durch seine Lage auf einer sonnigen Hochebene in 1.258 Metern Höhe ist der Ort Sommer wie  Winter ein Zentrum des alpinen Tourismus.

2. Tag: Der Bernina Ex­press ist UNESCO Weltkulturerbe und wegen seiner Einzigartigkeit sehr geschätzt. Kernstrecke ist die rund 60 km lange Bernina-Linie der Rhätischen Bahn, die von St. Moritz im Oberengadin bis nach Tirano führt. Mit einer Steigung von 7% ist sie die steilste Adhäsionsbahn der Welt. Auch der Höhenunterschied auf der Alpensüdseite von 1.830 Metern ist rekordverdächtig. Mittels unzähliger Schleifen und Kehren wurde die Trasse um viele Kilometer künstlich verlängert, liegen doch die Passhöhe und die Endstation gerade 20 km Luftlinie auseinander. Am  Nachmittag bleibt noch genügend Zeit für einen Rundgang in St. Moritz, wo die Welt zu Hause ist. Bekannt ist der schiefe Turm, ein Wahrzeichen aus dem 12. Jh. und Teil der 1890 abgebrochenen St. Mauritius-Kirche. Bis heute ist er eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten von St. Moritz. 

3. Tag: Eingebettet in eine wild-romantische Landschaft mit steilen, bis zu 1.000 Metern aufragenden Hängen, steht der Iseo See in seiner Schönheit den anderen großen Seen in keiner Weise nach. Ein Muss am Iseo See ist eine Schifffahrt zur Insel Monte Isola, die mit einem 600 Meter hohen Bergkegel aus dem Wasser ragt und die größte Binneninsel Europas ist. Während die den Lago d’Iseo umgebende Landschaft im Norden alpine Züge trägt, gibt sie sich im Süden eher hügelig, teilweise sogar flach und damit insgesamt lieblicher. Das am Südufer gelegene Städtchen Iseo überrascht mit einer durch Palmen gesäumten Uferpromenade sowie einem malerischen Zentrum. Besonders sehenswert ist die Kirche Sant’Andrea mit ihrem bemerkenswerten Glockenturm.

4. Tag: Heute erleben Sie eine eindrucksvolle Dolomiten-Rundfahrt. Über den Carlo-Magno-Pass gelangen Sie nach Madonna  di Campiglio, einem sehr  bekannten Urlaubsort für Bergsteiger und Skiläufer zu Füßen der sehr imposanten Brenta-Dolomiten. Weiter geht es hinunter mit Ausblicken auf Cima Tosa und Cima Brenta sowie die Gletscher von Adamello und Presanella bis Carisolo und von dort hinein ins herrliche Genova-Tal mit dem beeindruckenden Wasserfall von Nardis. 
Anschließend  geht es nach Pinzolo, wo man an der kleinen Kirche die Baschenis-Fresken des „Toten­tanzes“ bewundern kann. Durch das Rendena-Tal und die Judikarien erreichen Sie die Hochebene des Lomaso, bevor Sie wieder zum Hotel zurück kehren und zum Abendessen erwartet werden.

5. Tag: Heimreise

OTT Reisen GmbH & Co. KG

Sudetenstraße 6 · 97877 Wertheim
Tel.: 09342 - 83196 · Fax: 09342 - 83197